Sunday, April 23, 2017

That's no hat ...

... it's a Death Star.

I finally finished this beanie. It's the project I started, frogged and restarted the most times out of every thing I ever knitted. At first I tried to create my own pattern which I had to rewrite about ten times and I was almost ready to give up on it. Then I gave it one last chance and incorporated the Death Star Beanie by Jen Cornelius and it finally turned out the way I wanted it.  

Instead of crocheting the laser lens I knitted a circle directly in the pattern and I changed the parts with the slipped stitches a bit. The yarn is Drops Lima in dark grey knitted with 4,0mm/US 6,0 needles. I used about 45g.

  

Endlich bin ich fertig mit dieser Mütze. Das ist wahrscheinlich das Projekt was ich am häufigsten aufribbeln und wieder anfangen musste. Erst wollte ich das Muster selber erstellen und ich musste es ungefähr zehn mal neu schreiben. Ich war kurz davor es einfach aufzugeben, aber dann habe ich mich zu einem letzten Versuch aufgerafft und dieses Mal das Muster Death Star Beanie von Jen Cornelius als Grundlage verwendet. Zum Glück ist es dann endlich so geworden, wie ich es mir vorgestellt hatte.

Im Gegensatz zur Anleitung habe ich die Linse das Lasers nicht gehäkelt sondern direkt in das Muster gestrickt. Außerdem habe ich den Teil mit den Hebemaschen etwas verändert. Die Wolle ist Drops Lima in dunkelgrau verstrickt mit 4,0mm Nadeln und ich habe etwa 45g verbraucht.

Sunday, April 16, 2017

After the rain

... comes the Rainbow.

Currently I'm doing an internship and I work at a kindergarten where among other things I supervise the kids during nap time which is always a good opportunity to knit. Of course I chose something easy where I don't have to count or keep my eyes on the knitting the whole time. Also I wanted to reduce my yarn stash a bit so I made this cowl scarf with a rainbow pattern. I think it really fits the current April weather.

Ich arbeite ja momentan wieder in meiner Praktikumseinrichtung, einer Kita, und während der Schlafwache stricke ich sehr gerne. Natürlich sollte das etwas einfachen sein, bei dem ich nicht unbedingt die ganze Zeit hinsehen oder zählen muss. Außerdem wollte noch ein wenig Wolle aus meinem Stash abbauen. Entstanden ist dann dieser Cowl (ein enger Schalkragen) mit Regenbogen. Passt ganz gut zum aktuellen Aprilwetter finde ich.

  

I used up 100g of Drops Lima in dark grey and 5g of each color of Wolle Rödel Cotton Universal. Yes, I know, the combination is a bit weird but I didn't want to buy and new yarn and the differences between wool and cotton don't really bother me in a scarf like this. For a sweater or something I probably wouldn't choses a combination like this, though.

Verbraucht habe ich 100g Drops Lima in dunkelgrau und je 5g pro Farbe Wolle Rödel Cotton Universal. Ja ich weiß, die Kombination ist etwas seltsam, aber ich wollte keine neue Wolle kaufen und bei einem Schal stören mich die Unterschiede zwischen Wolle und Baumwolle im Gestrick auch nicht. Bei einem anderen Kleidungsstück würde ich das aber wahrscheinlich nicht machen.

Sunday, April 09, 2017

Knitting in Progress #5

Since I'm busy with my internship I have nothing exciting to show you - so here you have another filler post with some stuff I'm knitting at the moment. 
I started another cowl scarf (not that I needed any more scarfs) to use up some stash yarn. It's going to be grey with rainbow stripes. Also I'm making another hat that I already had to start over for a few times now. It's a similar case with the project made from gradient yarn. I already knitted and frogged the yarn twice because I never really liked the finished items. This time I'm trying to combine the yarn with another thread of simple grey yarn and I hope this helps me to finally produce something wearable.

  

Da ich gerade viel zu tun habe in meinem Praktikum habe ich hier mal wieder mal ein Post für zwischendurch mit Sachen die ich aktuell auf den Nadeln habe.

Einen Cowl (Schalkragen) habe ich angefangen um ein paar Reste zu verwerten. Der Schal wird am Ende grau mit Regenbogenstreifen. Außerdem habe ich mal wieder eine Mütze auf den Nadeln, die ich aber schon so oft wieder aufribbeln musste, dass ich nicht weiß, wann sie tatsächlich mal fertig wird. Ähnlich geht es mir mit dem Projekt aus der Farbverlaufswolle. Die Wolle hatte ich bereits zwei Mal verstrickt und beide Male hat mir das Ergebnis dann doch nicht wirklich gefallen. Jetzt versuche ich sie mit einer anderen Wolle zu kombinieren und so hoffentlich endlich etwas tragbares zu produzieren.

Sunday, April 02, 2017

March

I was busy with my current internship for the whole month (and actually I will be until Easter) and 
it's great. And demanding but in a good way. Mid March I had my practical exam and therefore I was busy with other things than taking pictures or crafting much. The scarf I made last month and the dice cup was a nice small in between project. And so were the knitted blocks für a gift swap.
By the way my exam went really well. I got an 1,0 (A+) on the written planning, the practical part and the discussion afterwards. Later in May I got my written exams and one oral exam. And then I reached my first milestone. 

Den ganzen März über hatte ich Praktikum (genau genommen auch noch bis Ostern) und es war wunderbar. Anstrengend, aber auf eine gute Art und Weise. Mitte März war meine praktische Prüfung und dem entsprechend war ich mit anderen Dinge beschäftigt, als Fotos zu machen oder irgendetwas großes neues zu werkeln. Der Schal ist noch vom letzen Monat und der Würfelbecher war ein nettes kleines Projekt für zwischendurch. Genau wie die gestrickten Quadrate für die Wichtelkette.
Meine Prüfung lief übrigens sehr gut. Ich habe eine 1,0 auf die Planung, Durchführung und das anschließende Fachgespräch bekommen. Im Mai stehen mir dann noch die schriftlichen Prüfungen bevor und eine mündliche Prüfung. Und dann habe ich mein Zwischenziel erreicht. 

    
   
    
   
    
   


I also bought some stuff. My holographic glitter phase is still not over and so I got myself a new smaller bag knitting projects and a matching pouch for stitch markers and needles. I also got some Star Wars merch - a General Hux action figure (with a jet pack that was nowhere in the movie but whatever, it's funny).
I only dressed up for some special occasions - two family celebrations and I even wore a costume for the carnival party at my internship. At work I actually wear brighter colors but in my free time I currently prefer layers and layers of dark fabric.

Ein bisschen was gekauft habe ich auch. Meine Holo Glitter Phase ist noch nicht vorbei und so ist eine neue Tasche für kleinere Strickprojekte und eine passende für Utensilien wie Maschenmarkierer und Nadeln bei mir eingezogen. Ich habe sogar mal wieder Star Wars Merch gekauft - eine General Hux Action Figur (mit einem Jet Pack der zwar nirgendwo im Film vorkam, aber ziemlich witzig ist).
Nett angezogen hatte ich mich für zwei Familienfeiern und für die Faschingsfeier meiner Praktikumseinrichtung habe ich mich sogar verkleidet. Zum arbeiten trage ich tatsächlich auch bunte Sachen, aber in meiner Freizeit ist mir immer noch eher nach Lagenlook und dunklen Stoffen.

Sunday, March 26, 2017

*Meow*

As a small projects for in between I made this hat with cat ears. It's quite easy to make - you just knit a normal cuff and then, instead of decreasing stitched you just knit until you reach your desired length and then seam the edges together. Sew across the corners with a few stitches to produce the ear shapes. I used about 50g of Drops Lima in black for this.

   

Als kleine Projekt für zwischendurch habe ich eine Mütze mit Ohren gestrickt. Das Prinzip ist ganz einfach - man strickt ein Bündchen wie bei jeder anderen Mütze und anstatt dann Maschen abzunehmen strickt man einfach in der Runde weiter bis zu gewünschten Länge, vernäht die Kanten und betont sie Ecken als Ohren indem man sie etwas festnäht. Verbraucht habe ich etwa 50g Drops Lima in schwarz.

Sunday, March 19, 2017

Dice Cup

There was a lot of leftover material from the laptop sleeve I made for Mr. Biest. Not enough to make something big but enough to make a lot of dice cups. My dice cup is not perfect, a bit crooked and wobbly but it's not bad for the first attempt. I also embroidered on the felt and made a matching lid.

 
  

Von den Laptop Hülle, die ich für Mr. Biest gemacht hatte, war noch etwas Material übrig. Nicht genug um irgendwas großes daraus zu machen, aber genug um eine ganze Menge Würfelbecher zu machen. Der Becher ist nicht perfekt, etwas schief und ein bisschen wackelig. Aber für den ersten Versuch ist es eigentlich gar nicht schlecht. Ich habe den Filz noch bestickt und ein passenden Deckel für den Becher genäht.  

Sunday, March 12, 2017

10x10

I made something for the gift swap chain in the German "Immergrün" Mori forum. One user recently made a wish for some blocks for her patchwork blanket. The blocks should be 10x10cm/4x4" big in different shades of brown and other woodsy colors. I had a lot of matching yarn for this in my stash and knitted 25 squares. 
I uses 215g of yarn in various colors and weights (like some leftovers of Drops Alpaca, Karisma, Nepal and Wolle Rödel Soft Merino and Siena Big).

  
  
    
    
    

Ich habe mal wieder gewichtelt. Für die Selbermach-und-Werkel-Wunschkette iImmergrün Mori Forum. Dieses Mal hat mein Wichtelkind sich gestrickte Quadrate für eine Patchworkdecke gewünscht. Die Quadrate sollten 10x10cm groß sein und in Brauntönen und anderen gedeckten Farben gehalten sein. In meinen Vorräten hatte ich dafür eine Menge passenden Farben und habe 25 Quadrate für mein Wichtelkind gestrickt.
Verbraucht habe ich dabei 215g Wolle in diversen Stärken und Farben (unter anderem ein paar Reste Drops Alpaca, Karisma, Nepal und Wolle Rödel Soft Merino und Siena Big). 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...