Thursday, March 31, 2016

March

In March I had school again and therefore not as much time for stuff as in February. Still I've been working on my "Kutte" (vest with patches) and I made a lot of patches using printable transfer film. Embroidering them of course would have been great but I just not as good at embroidery and many of my the motifs are very detailed. I also was at a family party and had dressed up a bit for the occasion. And I changed my hair again. It was a washed out purple and turquoise until about mid-month and then I re-dyed it with Alpine and now I am teal gain. That color is a bit of my favorite.

Im März hatte ich wieder Berufsschule und deswegen nicht mehr ganz so viel Zeit zum Werkeln wie im Februar. Trotzdem habe ich an meiner Kutte weiter gearbeitet und eine Menge Patches mit Hilfe von bedruckbarer Transferfolie hergestellt. Sticken wäre natürlich toller gewesen, aber ich kann das einfach nicht so gut und viele meiner Motive sind sehr filigran. Ansonsten war ich bei einer Familienfeier und habe mich dafür ein bisschen schick gemacht. Meine Haare waren bis etwas Mitte des Monats noch lila und türkis, irgendwann allerdings zu einem tollen Einhorn-Kotze-Ton verblasst. Dann habe ich mit Alpine nachgetönt und bin jetzt wieder komplett seegrün/petrol. Den Farbton mag ich glaube am liebsten.

    
    
    
    
    

I finally continued working on my Sky Scarf. One quarter of the year and therefor of the scarf is already done. I also made a small birthday present and something for myself that I will show later again. My app new app of the month was "Roll World- Tiny Planet Photos and more" - an app where you can take thes tiny planet panoramic pictures. And I had cooking classes at school again. Once we made peppers with ajvar, salad and pancakes. Then I made soup from root vegetables. In the last class I made savoy cabbage and we also had couscous, carrot soup and vegan apple pie. The Easter holiday I spend with my family and afterwards Mr. Biest and I made a short trip to Berlin.

Ich habe auch endlich wieder an meinem Sky Scarf weiter gestrickt. Ein viertel des Jahre und damit des Schals sind ja schon rum. Außerdem habe ich ein Geburtstagsgeschenk und etwas kleines für mich gewerkelt, mehr davon zeige ich demnächst. Die App Entdeckung dieses Monats war "Roll World- Tiny Planet Photos and more" - eine Fotos App mit der man diese kleinen Panorama Fotos mit Planeten-Effekt machen kann. Gekocht habe ich auch wieder ein bisschen, alles im Rahmen des Kochunterrichts in der Berufsschule. Einmal gab es Paprikagemüse mit Ajvar, Salat und Pancakes. Dann habe ich Suppe aus dieversem Wurzelgemüse. In der letzten Stunde gab es dann Wirsinggemüse von mir und dazu Couscous, Möhrensuppe und veganen Apfelkuchen. Ostern habe ich bei meinen Eltern verbracht und danach haben Mr. Biest und ich uns noch einen Kurzurlaub in Berlin gegönnt.

Sunday, March 27, 2016

[7/16] Die Kutte

My first handmade patches for my "Kutte" aka. jeans vest with a lot of patches are done. (Explanation: "Kutte" is German and I'm not sure if there is a proper English word for it - a "Kutte" is a vest, often made from jeans fabric, worn mostly in the metal and rock music scene, with patches of favorite bands and often with a large back-patch of your all-time favorite band.)

And now a warning: I have a very "good" or exquisite taste in music! So, it's out. I feel like I have to say that because in real life I often meet people that are shocked and feel the need to shame me for my " bad taste in music". I just don't care anymore. Last year I started collecting patches and now my handmade patches are finished and sewn on. Unfortunately I am not particularly talented in embroidering and hand printing nor do I have an embroidery machine or a plotter or something like that. So I used printable transferfilm. On the back of my vest are all the bands / musicians. On the left front are my favorite fandoms and on the right are hobbies and such stuff. There are still some empty spots but I have just run out of ideas so far.


Auf der Rückseite sind die Bands/Musiker. Vorne links sind "Fandoms" etc und vorne rechts Hobbys und Sonstiges. Ein bisschen Platz ist noch, aber mir sind gerade die Ideen ausgegangen. Aber irgendwo werden mir sicher noch ein paar schöne Patches über den Weg laufen.

Und nun eine Warnung: Ich habe keinen besondern tollen/trve/whatever (Musik-)Geschmack! So, es ist raus. Alles was ihr an Bands/Künstlern seht, sind Sachen die ich einfach nur gerne mag oder die meinen Geschmack irgendwann mal sehr geprägt haben. Mir ist es egal, ob das Sachen sind, die man nur als Teenie hören darf und später peinlich finden muss, Band die viel zu Mainstream sind oder Künstler von denen ich nur ein paar Alben mag. Ich sage das so direkt, weil mir im echten Leben immer wieder Leute begegnen, die das ganz ungeheuerlich und schlimm finden, dass ich einen "so schlechten Musikgeschmack" habe.

Ich zähle die Kutte übrigens als Nummer 7 im 16 in 2016 Projekt.


Erinnert ihr euch noch an meine Kutte?
(Erklärung: "Kutten" Westen, oft aus Jeans, mit Aufnähern engl. Patches der Lieblingsbands, hinten oft mit einem großen Backpatch DER Lieblingsband.)

Letzten Herbst hatte ich dafür angefangen Patches zu sammeln. Das Problem ist, viele dieser Sachen gibt es auch einfach gar nicht zu kaufen oder nichts im Angebot gefällt mir so richtig. Und leider bin ich weder besonders begabt im Sticken und Stencil (was für die meisten Motive auch einfach zu kleinteilig wäre), noch habe ich eine Stickmaschine oder einen Plotter oder irgendwas in der Art. Also habe ich Transferfolie zum selber bedrucken verwendet. Das hat beim Cthulhu-Patch (linke Seite, mittig) gut funktioniert und der ist inzwischen auch gut 7 Jahre alt. Ich finde allgemein, dass die Folie auf unelastischen Stoffen, die nicht allzu oft gewaschen werden müssen (z.B. Patsches) besser hält als auf T-Shirts und anderer Kleidung. Inzwischen sind auch die fertig und aufgenäht.

Sunday, March 20, 2016

[6/16] Casual Beanie

Number 6 for 16 in 2016 is another beanie. This time in dark grey since that is I color I have not had yet. The patter is a simple one and the shape is a bit more slouchy than usual. The yarn is Drops Lima in dark grey knitted with 3,5 mm needles. This was again a quick project for one nice afternoon with Netflix.


Nummer 6 für 16 in 2016 ist noch eine Beanie Mütze, dieses Mal in dunkelgrau. Die Farbe fehlte mir nämlich noch in meiner Sammlung. Das Muster ist ganz einfach gehalten und die Form ist etwas locker und länger als sonst. Die Wolle it Drops Lima in dunkelgrau mit 3,5 mm Nadeln.
Das war wieder so ein Projekt für einen gemütlichen Nachmittag mit Netflix.

Wednesday, March 16, 2016

[5/16] Slytherin Cardigan

I'm a proud Slytherin and I finally needed my own school uniform. It had to be appropriate around Muggles so I drops the cloak and only made the uniform cardigan. The yarn is Drops Lima in dark grey and middle grey and Four Seasons Gründl Lisa in green. The cardigan is also my 5th project for 16 in 2016 challenge

 
 

Als stolzer Slytherin brauchte ich nun auch endlich meine Schuluniform. Die Sachen mussten natürlich Muggel-konform sein und so habe ich auf den Umhang verzichtet und nur den Cardigan der Schuluniform gestrickt. Die Wolle ist Drops Lima in dunkel- und hellgrau und Four Seasons Gründl Lisa, die einzige Wolle im passendes Grünton die ich finden konnte und leider ist sie aus 100% Acryl. Der Cardigan ist außerdem Projekt 5 für 16 in 2016.

Sunday, March 13, 2016

Petrol Polkadots & Organized Octopus

For the "Upcycling" themed gift swap I also got some gift from dear Anna. She bound me a little notebook and even drew a octopus on the first page. She also made me two little jars for my desk and a bag for carrying knitting projects.

 
 

Ich wurde beim "Upcycling" Swap natürlich auch bewichtelt und zwar von der lieben Anna. Sie hat mir ein Notizbuch gebunden und die erste Seite gleich noch mit einem tollen Oktopus verschönert. Außerdem habe ich zwei Stiftebecher für meinen Schreibtisch und eine Tasche für Strickprojekte bekommen.

Wednesday, March 09, 2016

Postapocalyptic Strega

I participated in a gift swap in German Immergrün Mori Forum. The theme this time was "up-cycling" which means to reuse existing materials and make something new from something old.

I made some a loop scarf and cuffs in a Dark Mori/Strega destroyed look. The scarf once was a (actually, two) gray tanktop which I cut, sewed it into a loop and added some holes. The mitts once were my first Owls Sweater which got some holes and I had unravel it therefore.

  

Ich habe wieder mal bei einem Swap im Immergrün Mori Forum mitgemacht. Das Thema war dieses Mal "Upcycling", also  vorhandenes Material wiederverwerten und Neues aus Altem machen. 

Mein Wichtelkind hatte sich ein leichtes Halstuch und Stulpen im Dark Mori/Strega destroyed Look gewünscht. Aber gerne doch! Der Schal war in seinem früheren Leben ein (eigentlich sogar zwei) graue Tanktops die ich zerschnitten, zu einem Loop zusammengenäht und ein bisschen zerlöchert habe. Die Stulpen waren mein erster Eulenpulli, der kaputt gegangen war und den ich deswegen wieder aufgeribbelt habe.

    
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...